Fachkreis Retail Media

Retail Media gehört zu den innovativsten und vielversprechendsten Werbekonzepten der letzten Jahre. Laut FOMA-Trendmonitor des Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e. V. prognostizieren Online-Mediaexperten hierzulande ein Investitionswachstum von 27 Prozent im Jahr 2023 gegenüber dem Vorjahr. Stellt sich diese Entwicklung als zutreffend heraus, wird Retail Media bald zum neuen Must-have der Werbeindustrie.

Während sich Retail Media im internationalen Umfeld bereits als feste Mediadisziplin etablieren konnte, befinden sich hierzulande die Retail-Media-Aktivitäten der Händler und Marktplätze noch in der Wachstumsphase. Der deutsche Retail-Media-Markt ist in den vergangenen Jahren zwar deutlich gewachsen, hat aber noch lange nicht den Bekanntheitsgrad und die Akzeptanz bei Advertisern und Mediaagenturen erlangt, um als unverzichtbar im Mediamix zu gelten. Gleichzeitig steht die Branche vor der Herausforderung, dass das Angebot der Retail-Media-Anbieter und ihre Vermarktungsaktivitäten stark fragmentiert sind. So unterscheiden sich unter anderem Mediaformate, Preise und KPIs bislang deutlich.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Retail Media als feste Größe im Mediaportfolio zu etablieren. Zudem möchten wir Advertisern und Agenturen eine klare Einordnung zu Use-Cases geben und die bisher intransparenten und schwankenden Definitionen von Retail Media harmonisieren. Mit standardisierten Formaten, Preisstrukturen und KPIs, einer Vereinheitlichung bei den Messungen der Werbewirkung sowie einem transparenten Überblick erarbeiten wir ein Produktportfolio, das für jeden leicht verständlich ist. Wir schaffen damit eine “Many-Fits-All”-Strategie, um die Mediagattung auf die nächste Ebene zu heben.

Hinter den ersten Mitgliedern der neuen Initiative stehen national und international erfolgreiche Handelsmarken unterschiedlicher Marktsegmente. Aus dem Bereich Consumer Electronics engagieren sich MediaMarktSaturn und notebooksbilliger.de, Healthcare und Cosmetics vertritt Parfümerie Douglas, für Fashion und ein breites Sortiment steht Otto. OBI vertritt das Segment der Bau- und Heimwerkermärkte und stellt mit Patricia Grundmann, Director Retail Media der OBI First Media Group, die Vorsitzende der neuen Initiative. Torsten Ahlers, Managing Director von Media-Saturn Marketing, und Martin Schwager, Vorstand von notebooksbilliger.de, agieren als stellvertretende Vorsitzende.

 

RSS Diese News als RSS abonnieren

BVDW: Neues Acht-Stufen-Modell hilft deutschen Händlern bei der Digitalisierung

10.12.2018 Experten der Fokusgruppe Digital Commerce im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. haben ein neues Acht-Stufen-Modell entwickelt, das kleinen...

Künstliche Intelligenz: Warum Chatbots und Machine Learning für den Handel so wichtig sind

06.12.2018 Immer mehr Unternehmen, auch im KMU-Bereich, setzen auf künstliche Intelligenz. Doch profitieren auch Kunden vom nächsten Meilensteil des Handels? Ja....

Online-Handel: Geoblocking-Verordnung ab 3. Dezember 2018 anwendbar

30.11.2018 Bereits am 23. März 2018 ist die neue europäische Geoblocking-Verordnung 2018/302 [1] (GeoVO) in Kraft getreten. Nach neun Monaten Übergangszeit wird...

BVDW-Experten warnen Händler: Vorbereitungen für Künstliche Intelligenz müssen unverzüglich starten

18.10.2018 Berlin, 18. Oktober 2018 – Die Fokusgruppe Digital Commerce im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. hat die Chancen und Herausforderungen von...

Finanzminister will Umsatzsteuerbetrug im Online-Handel bekämpfen

01.08.2018 Mit einer Gesetzesänderung will die Bundesregierung Online-Marktplätze für Umsatzsteuerverstöße ihrer Händler verantwortlich machen. Der Bundesverband...

Den Kunden in den Mittelpunkt rücken: Connected Commerce Day am 21. Juni in Düsseldorf

26.04.2018 Düsseldorf/Berlin, 26. April 2018 – Am 21. Juni wird sich in Düsseldorf alles um das Wohl des Kunden drehen: Der Bundesverband Digitale Wirtschaft...

Jetzt teilnehmen: Mini-Umfrage zum Digital Commerce

14.03.2018 Wie wirkt sich PSD2 auf den Zahlarten-Mix aus? Führt das Verbot von Geoblocking zu mehr Zahlungsausfällen und machen die Datenschutz-Novellen das...

BVDW-Studie: Jeder Dritte kauft Lebensmittel online

08.03.2018 Berlin, 8. März 2018 – Ein Drittel (33 Prozent) der Bundesbürger hat den Lebensmitteleinkauf schon einmal online erledigt und würde das auch wieder...

10 Tipps zur Conversion-Rate-Optimierung

24.01.2018 Düsseldorf/Berlin, 24. Januar 2018 – Die entscheidende Zahlart fehlt, die Lieferkosten kommen zu überraschend oder wichtige Informationen in der...

BVDW warnt vor Überdramatisierung um Pricing-Thema

19.01.2018 Den Deutschen Bundestag hat eine Petition erreicht, die gegen individualisierte Preise im Online-Handel vorgehen will. Der Bundesverband Digitale...